Timberland DE Zustellung nach Hause
Warenkorb

Urban Adventures: Top 10 der Städtereisen

2024-05-13

Urban Adventures: Unsere Top 10 der Städtereisen

European city breaks

Du brauchst mal eine Pause vom Alltag? Dann schnapp dir deinen Rucksack und begib dich auf eine abenteuerliche Städtereise in einem unserer Top-10-Ziele Europas.

Wenn am Pool rumliegen einfach nichts für dich ist, wie wäre es in diesem Sommer stattdessen mit einem Städteabenteuer? Ob du mit dem Interrail unterwegs bist, Europa auf kleinem Budget erkundest oder in der ersten Klasse fährst – es warten 51 einzigartige und aufregende Hauptstädte auf dich. Und jede einzelne davon bietet dir viele mögliche Aktivitäten für draußen und drinnen.

Schnapp dir deinen Reiserucksack, deine Kulturtasche und ein Paar bequeme Sandalen und lies weiter. Wir haben unsere Top 10 der besten Ziele in Europa zusammengestellt, um dich zu inspirieren.

Rom


Diese magische Stadt wurde nicht an einem Tag erbaut, sodass man auch nicht alles in 24 Stunden sehen kann! Ein gut geplantes verlängertes Wochenende sollte ausreichen, um die wichtigsten Sehenswürdigkeiten zu sehen und die coole, lockere Atmosphäre der Stadt aufzusaugen.

Nicht verpassen: Ein Besuch im antiken Kolosseum ist ein Muss für jeden, der die Stadt das erste Mal besucht. Dieses wunderschöne Bauwerk wurde von tausenden Sklaven erbaut und konnte etwa 50.000 Besucher beherbergen. Es ist ein wirklich toller Anblick, aber Vorsicht: Im Hochsommer kann es hier sehr heiß werden.

Parkanlagen: Die Parkanlage Villa Borghese ist nicht der größte, aber zentralste Park in Rom, der sich perfekt eignet, um deine super bequemen Timberland Flyroam Sneaker auszuprobieren! Wenn du nach einem langen Tag müde bist, leg einfach eine Pause in der Galleria Borghese ein, schau beim Kinderkino vorbei oder entspann dich beim Picknick in der Sonne. Bellissimo!

Cafés: Probier mal das Café Colbert in der Villa Medici – dort gibt es ein leckeres Mittagessen und atemberaubende Ausblicke.



Paris


Du kennst Paris schon in- und auswendig? Überleg nochmal genau. In der Stadt der Liebe gibt es immer wieder etwas Neues und Aufregendes zu entdecken, egal, ob eine neue Ausstellung, eine neue Bar, ein Markt, Hof oder Garten.

Nicht verpassen: Das wunderschöne Musée D’Orsay, das sich im Gebäude des früheren Belle-Époque-Orsay-Bahnhofs befindet. Hier hängt eine der weltweit größten Kollektionen des Impressionismus und Post-Impressionismus. Zudem gibt es ein schönes Café.

Nachtleben: Jetzt ist es Zeit, deine Rollschuhe wieder auf Vordermann zu bringen. Einer der coolsten Wege, sich Paris anzugucken: sich abends den Rollschuhfahrern anschließen. Die Pari-Roller-Website gibt dir alle Infos für dein Rendezvous.

Abenteuer zu Wasser: Raus aus den Straßen und ab auf die Seine. Eine gemütliche Bootsfahrt ist eine der entspanntesten Arten, einige der bekanntesten Sehenswürdigkeiten, wie den Eiffelturm oder die Notre-Dame-Kathedrale, zu entdecken.


Prag

Idyllische Gassen, beeindruckende Barock-Architektur und leckeres Bier sind nur ein kleiner Teil dessen, was diese Stadt zu bieten hat. Um das Beste aus deinem Wochenendtrip rauszuholen, solltest du dich auf viel laufen einstellen.

Nicht verpassen: Ein Spaziergang entlang der Karlsbrücke in der Altstadt ist ein wahres Vergnügen. Auf dem Weg gibt es viele tolle Ausblicke auf die Prager Burg. Zudem kommt man an vielen Straßenmusikern sowie den 30 Statuen der Heiligen vorbei.

Mit dem Fahrrad: Entdecke Prags beeindruckende Architektur und die bekannten Sehenswürdigkeiten mit einer geführten Fahrradtour. Hier kannst du tolle Eindrücke aufnehmen, idyllische Seitenstraßen entdecken und außerdem an einigen der vielen Bars und Cafés Halt machen.

Um den Akku wieder aufzuladen: Die leckeren Cocktails in der Hemingway-Bar in der Altstadt sind genau richtig für eine Pause. Dunkles, luxuriöses Holz und bequeme Ledersessel zaubern eine einladende Atmosphäre.



Venedig

Obwohl sich hier das ganze Jahr über tausende von Touristen tummeln, hat diese wunderschöne Wasserstadt ihren zeitlosen Charme bewahrt. Und auf wundersame Weise ist man hier nie weit von einer abgelegenen Straße entfernt.

Nicht verpassen: Die Peggy Guggenheim Collection. Sie befindet sich im früheren Zuhause der amerikanischen Sammlerin und beherbergt ihre persönliche Kollektion an unbezahlbarer Kunst sowie einen bezaubernden Skulptur-Garten.

Ab auf die Straßen: Packe ein Paar Timberland Sensorflex-Schuhe in deinen Koffer und wenn du ankommst, kannst du das Kopfsteinpflaster sofort in Angriff nehmen. So kannst du immer weiterlaufen; gestoppt wird nur für einen Teller leckerer Pasta und ein erfrischendes Getränk. Zu Fuß kann man diese Stadt mit ihren unzähligen Gassen und Enklaven am besten erkunden.

Wassertaxi: Umgehe die Massen und nimm ein privates Wassertaxi zurück zum Flughafen. So bequem reisen sonst nur die Stars!

Florenz


Erlebe deine eigene kleine Renaissance in dieser fantastischen Kulturstadt. Die Hauptstadt der Toskana bietet einiges, was man erleben, sehen und essen kann, also steh am besten früh auf.

Nicht verpassen: Nachdem du Michelangelos David in der Accademia-Galerie gebührend betrachtet hast, kannst du einen der herrlichen Open-Air-Märkte an der San Lorenzo oder dem Piazza del Mercato für ein wenig Shopping im Florentiner-Stil besuchen.

Zurück in die Vergangenheit: Nur wenige Kilometer vom Florentiner Zentrum entfernt findest du die Ausgrabungsstätte in Fiesole, wo es antike Theater, Bäder und Gräber zu sehen gibt. Der Anblick ist spektakulär, aber es kann in den Sommermonaten sehr heiß werden. Nimm viel Wasser mit und trag am besten Schuhe, die leicht und komfortabel sind. Ein Paar Sneaker könnte genau das Richtige sein.

Etwas Süßes: Hol dir einen Zuckerschub bei einer der besten Gelaterias der Stadt, Perche No! Das Honig-Sesam-Eis ist köstlich!


Barcelona


Mit Sonne, Meer und Kultur soweit das Auge reicht bietet diese mediterrane Stadt alles, was das Herz begehrt. Wenn du auffällige Straßenkunst, leckeres Essen und Fußball magst, dann bist du hier genau richtig!

Nicht verpassen: Plane einen Ausflug zu einem der berühmtesten Fußballstadien der Welt. Wenn du Sportfan bist, dann ab zu Camp Nou, dem Zuhause des FC Barcelona – nur eine kurze Metrofahrt vom Stadtzentrum entfernt.

Werde zum Kapitän: Schnapp dir deine Bootsschuhe und miete ein knarrendes Ruderboot am Parc de la Ciutadella. Wenn du damit fertig bist, über den See zu schippern, dann kannst du die perfekt gepflegten Grünflächen, beschatteten Fußwege und dekorativen Gärten erkunden. Der grandiose Wasserfall ist ein besonderes Highlight.

Tauche ein: Leg einen Zwischenstopp in Barcelonas antiken Aire-Bädern ein, um deine Beine nach einem langen Tag zu entspannen. Du kannst zwischen eiskaltem, heißem oder sprudelndem Salzwasser wählen.


Amsterdam


Mit einem guten Fahrrad und viel Energie kannst du bei einem Städtetrip nach Amsterdam viel entdecken! Von Denkmälern und Old Masters bis zu Straßenmärkten und trendigen Restaurants, die Stadt der Kanäle hat für jeden Geschmack etwas zu bieten.

Nicht verpassen: Angehende Künstler sollten beim Rembrandt-Museum vorbeischauen. Schau dich in dem Haus um, in dem Rembrandt tatsächlich während des 17. Jahrhunderts lebte und arbeitete, und lerne alles über seine meisterhaften Techniken.

Mit dem Kajak unterwegs: Fahrradfahren mag zwar die beliebteste Art sein, sich in der Stadt fortzubewegen, aber mit dem Kajak macht es richtig Spaß, die Wasserwege zu erkunden. Recht viele Firmen bieten geführte Kajaktouren an, aber wenn du dich sicher fühlst, kannst du einfach ein Kajak mieten und dich mit wasserfesten Schuhen auf dein ganz eigenes Kanalabenteuer begeben.

Jetzt wirds käsig: Wenn du ein bisschen Hunger bekommst, dann gibt es entlang der Singel eine Reihe an Läden, in denen du echten holländischen Käse kaufen kannst.


Berlin


Mit sonnigen Sommern und eiskalten Wintern hat die deutsche Hauptstadt viele Indoor- und Outdoor-Attraktionen zu bieten, die selbst den wagemutigsten Reisenden auf Trab halten werden.

Nicht verpassen: Bei keinem Erstbesuch in Berlin darf ein Ausflug zum Mauerdenkmal fehlen. Die East Side Gallery ist der längste noch erhaltene Abschnitt der Berliner Mauer und ist mit den Werken von über 100 Künstlern aus über 20 Ländern verziert.

Gruselige Abenteuer: Der Spreepark, ein ehemaliger Freizeitpark der DDR, liegt seit 2002 brach. Heute können Besucher organisierte Touren mitmachen und so die verlassenen Fahrgeschäfte und überwucherten Attraktionen besichtigen.

Entspannen mit einem guten Buch: In der Buchkantine werden zum Kaffee Bücher serviert. Was könnte nach einem anstrengenden Tag schöner sein?


Mailand


Mailand ist eine Stadt voller Kunst, Mode, Geschichte und köstlichem Essen. Daher ist es keine Überraschung, dass sie noch immer ein beliebtes Touristenziel für Wochenendtrips bleibt.

Nicht verpassen: Du kannst hier einige von Leonardo Da Vincis berühmtesten Werken bewundern. Das Abendmahl ist in der Santa Maria Delle Grazie zu finden. Denk dran, dass es sich lohnt, Karten im Voraus zu buchen.

Treffen mit den Einheimischen: Auch, wenn du dabei vermutlich nicht ins Schwitzen kommen wirst, macht eine Runde Boccia viel Spaß, und du wirst garantiert ein paar neue Freunde finden. Früher waren vor allem Rentner Mitglied in Boccia-Vereinen, aber heutzutage mögen auch die Jüngeren die entspannte Art dieses Retro-Spiels. Bei La Balera dell’Ortica findest du garantiert eine Partie.

Stylish schlürfen: Im Botanical Club gibt es leckeres Essen und köstliche Gin-Cocktails in einem super stylishen Ambiente. Dies ist auf jeden Fall einen Besuch wert.


Kopenhagen


Wusstest du, dass Kopenhagen vor kurzem als eine der glücklichsten Städte der Welt bewertet wurde? Es ist ein sehr freundliches Ziel für ein Wochenende voller Spaß, Essen und Kultur.

Nicht verpassen: Umgeben von Kanälen war Slotsholmen früher das Herz der Stadt und ist auch heute noch der Standort der Börse und des Parlaments. Besucher können eine geführte Tour buchen.

Workout in der Stadt: Konditaget Lüders ist eine Freizeiteinrichtung auf dem Dach eines mehrstöckigen Parkhauses im Bezirk Nordhavn. Dieser alternative Ort ist ein Spielplatz, der für jeden nutzbar ist, inklusive der lokalen Fitnessfans, die gern den Ausblick auf den Hafen genießen, während sie trainieren.

Entspann dich … mit Kaffee und Kuchen im La Glace, Kopenhagens ältester Patisserie, die es bereits seit 1870 gibt.

London

Um das Beste aus London herauszuholen, lohnt es sich, von den üblichen Touristenwegen abzuweichen. Einige der besten Merkmale dieser tollen Stadt findet man häufig ganz zufällig. Also, schnapp dir eine Karte und deine robustesten Sneaker.

Nicht verpassen: Die Museen. Klar, dort sind meist viele Touristen, aber die Einheimischen lieben sie gleichermaßen. Die Tate Modern an der Bankside war früher ein Kraftwerk und wird deine Aufmerksamkeit stundenlang fesseln. Außerdem bist du direkt an der richtigen Stelle, um anschließend einen wunderschönen Spaziergang entlang der Themse zu machen.

Marktszenen: Die Märkte von London sind weltberühmt und es gibt einige, die man sich ansehen kann. Ein Highlight ist Borough Market, in der Nähe der London Bridge, bei dem es leckeres Street Food, Obst und Gemüse gibt. Danach geht es Richtung Westen, wo man auf der Portobello Road in Notting Hill nach dem einen oder anderen Promi Ausschau halten kann – außerdem gibt es dort coole Vintage-Produkte.

Mitternachtssnack: Bei Dans le Noir in Clerkenwell isst man in kompletter Dunkelheit. In diesem außergewöhnlichen Restaurant liegt der Fokus auf dem Geschmack, dem Geruch und der Konsistenz des Essens. Spaß steht hier mit auf der Karte und natürlich merkt auch keiner, wenn mal was daneben geht.

Edinburgh

Wusstest du, dass die Hauptstadt Schottlands auf sieben Hügeln gebaut wurde? Die interessante Mischung aus mittelalterlichen, sich windenden Straßen und Georgianischer Architektur ist für Stadtbesichtigungen einfach toll.

Nicht verpassen: Tee und Kuchen im The Elephant House auf der George IV Bridge. Wer weiß, vielleicht findest du ja hier die Inspiration für ein Meisterwerk? Das Hinterzimmer des Cafés, von dem aus man auf die Burg Edinburgh Castle gucken kann, soll der Ort sein, an dem JK Rowling die ersten Harry-Potter-Teile geschrieben hat.

Besuch den Vulkan: Arthur’s Seat, der in der Mitte der Stadt liegt, ist eigentlich ein Vulkan, der vor 340 Millionen Jahren ausbrach. Mittlerweile ist er aber inaktiv, also erwarte besser keine Lavaströme. Schnapp dir deine Timberland-Stiefel und mach dich auf den Weg zur Spitze, von wo aus du einen wunderschönen Ausblick über die Stadt hast.

Gespenstische Touren: Steig in den Ghost Bus und erlebe eine gruselige Tour durch die gespenstische Seite Edinburghs. Hier siehst du all die beliebten Sehenswürdigkeiten und erfährst mehr über die verschiedenen Gespenster und schaurigen Gestalten, die in der Stadt ihr Unwesen treiben.

Timberland kreiert Mode für Stadtabenteurer, egal, für welches europäische Ziel du dich entscheidest. Für komfortable, stylishe Kollektionen, mit denen du überall gut ankommst, schau dir unsere Kollektionen für Herren, Damen und Kinder an.