Timberland DE Zustellung nach Hause
Warenkorb

Sind Bomberjacken gut geeignet bei unvorhersehbarem Wetter?

2024-04-25

Sind Bomberjacken gut geeignet bei unvorhersehbarem Wetter?

Sind Bomberjacken gut geeignet bei unvorhersehbarem Wetter?

Die Bomberjacke ist eines der bekanntesten Kleidungsstücke des Militärs. Piloten der Air Force haben sie zuerst im 1. Weltkrieg getragen. Damals war das Cockpit noch offen, deshalb war es in großen Höhen sehr kalt. 

Die Jacke ist speziell entwickelt worden, um Piloten, die für den Abwurf von Bomben verantwortlich waren, warmzuhalten. Daher stammt der kultige Name. In den 1950er Jahren ist das Kleidungsstück in der Smart Casual Mode populärer geworden und ist bis heute beliebt.

Das Design der Jacke ist seitdem mehrmals überarbeitet worden. Du kannst dir vorstellen, dass die ersten Modelle für sehr kaltes Winterwetter hergestellt worden sind. Aber wie steht es um die aktuellen Designs? Und wie trägt sie sich bei sommerlichen Temperaturen?

Wie sitzt eine Bomberjacke und aus welchen Materialien ist sie produziert?

Schauen wir uns erstmal die äußere Verarbeitung der Jacke an. Die erste Bomberjacke war eine Jacke aus Leder für Herren. Um besonders warmzuhalten, hatte sie ein Fellfutter und einen Fellkragen. 

Im 2. Weltkrieg verwendete das Militär dafür Schaffell, damit es besonders warm ist. Später ersetzte man es durch Nylon, weil der Stoff günstig und strapazierfähiger war.

Heute gibt es Bomberjacken aus Wildleder, Baumwolle, Nylon und Kordstoff. Die Bomberjacke aus Leder für Damen und Herren ist auch heute noch ein Klassiker. Manche haben dickere Futter, andere leichte, luftige Futter und können deshalb in verschiedenen Jahreszeiten getragen werden.

Die Passform ist bei allen Designs gleich. Eine Bomberjacke reicht normalerweise bis zur Taille und hat einen passenden gerippten Saum an der Taille und an den Ärmeln. Sie lässt sich mit einem Reißverschluss schließen und hat zwei Seitentaschen. 

Manchmal gibt es oben eine zusätzliche Tasche. Der Kragen ist meistens rund. Allerdings haben manche Modelle einen T-Shirt-Kragen.

Der Abschluss der Ärmel und an der Taille sorgt dafür, dass die Jacke fest am Körper sitzt. Darunter ist jedoch immer noch Platz für andere Kleidung. Aber wie hält sie extremen Wetterbedingungen stand?

Hält eine Bomberjacke warm?

Wie wir bereits erwähnt haben, gibt es verschiedene Designs. Schauen wir uns zunächst die kultige schwarze Bomberjacke an. Leder ist wegen seiner Eigenschaften eher für das Frühjahr und den Herbst geeignet. Auch wenn es ziemlich schwer ist, hält es nur bedingt Kälte ab.

Wenn du eine Jacke haben willst, die dich bei Kälte warmhält, aber immer noch cool aussieht, muss sie ein Futter haben. Außerdem ist Leder zwar wasserfest, aber nicht wasserdicht. Wenn du also bei Sturm und Regen spazieren gehst, wirst du wohl nass.

Welche Bomberjacken sind also für den Winter warm genug? Zum Glück gibt es weitere Modelle, aus denen du wählen kannst, die sich auch bei kaltem Wetter beweisen und eine modische Passform haben. 

Was trägst du unter einer Bomberjacke?

Nicht jeder kann sich mehrere Jacken leisten. Und selbst wenn das möglich ist, möchtest du vielleicht eine Capsule Wardrobe, also eine reduzierte Garderobe haben und im Laufe des Jahres die gleichen Kleidungsstücke tragen. Für diesen Zweck ist die Bomberjacke bestens geeignet.

Statt eine Jacke für den Winter zu kaufen, findest du vielleicht eine leichte Bomberjacke, die auch im Frühjahr und Herbst getragen werden kann. Um sie auch im Winter zu tragen, kannst du einfach andere Kleidung darunter anziehen, die dich warm hält.

Für den Freizeitlook passt es, unter einer Lederjacke für Herren einen Hoodie zu tragen. Damit wirkt die Bomberjacke weniger rau und sie verleiht dem Hoodie einen pointierten Look. Außerdem schützt dich der Hoodie, wenn es kalt ist oder regnet.

Du kannst die Bomberjacke, wenn es wärmer ist, aber auch über einem Hemd mit Krawatte (Herren) oder einer Bluse (Damen) tragen. Das verleiht einem langweiligen Businesslook einen auffälligen Touch, ohne dabei auf Professionalität zu verzichten.

Wenn es kälter ist, sieht ein gut sitzender Pullover unter der Jacke hervorragend aus. Ein Oversized-Sweater, der unter der Jacke hervorragt, wird am besten mit einer eng anliegenden Jeans kombiniert. Es gibt einfach unendlich viele Möglichkeiten, diese kultige Jacke zu stylen.

Die Bomberjacke aus Leder im Sommer tragen

Wie du dir vorstellen kannst, ist eine Bomberjacke bestens für Frühjahr und Herbst geeignet. Weil du verschiedene Kleidungsstücke darunter tragen kannst, ist sie gut für kältere Tage und für wärmere, wenn es nach Sonnenuntergang kühl wird.

Aber wie sieht es im Sommer aus? Kannst du diese Jacke tragen, wenn die Sonne stark scheint? Das kommt ganz darauf an. 

Bei 40 Grad und wenn die Temperatur nachts nicht unter 35 Grad sinkt, willst du wohl überhaupt keine Jacke tragen. Bei solchem Wetter ziehen die meisten Leute so wenig Kleidung wie möglich an.

Aber wenn es tagsüber warm ist und abends kühler wird, kann dich eine Bomberjacke warmhalten. Leder gilt als atmungsaktives Material. Deshalb schützt es dich, wenn es windig ist und sorgt gleichzeitig dafür, dass der Schweiß tagsüber verdunsten kann, wenn es warm ist.

Nylon ist leicht (viel leichter als Leder) und außerdem ziemlich atmungsaktiv. Es lohnt sich also, eine Bomberjacke zu tragen, wenn du weißt, dass die Temperaturen abends sinken. 

Du kannst sie einfach in deine Tasche packen und anziehen, wenn es kühl wird. Oder wenn du an einem windigen Ort wie dem Strand bist, schützt sie dich. Und weil Leder wasserfest ist, kannst du es auch bei nervigem Nieselregen im Sommer tragen. 

Für den klassischen Sommerlook kombinierst du eine Bomberjacke aus Leder mit einem weißen T-Shirt und einer Jeans. Mit James Dean ist die Bomberjacke Kult geworden und liegt bis heute im Trend. Du kannst diese Art Jacke mit ganz verschiedenen Tops und Pullis kombinieren.

Du kannst sie zum Beispiel mit einem Sommerkleid und Flip-Flops kombinieren oder mit einem Cocktailkleid, um abends auszugehen. Herren können die Jacke mit einem Tank Top und Chino-Hosen oder einem Hemd tragen.

So passt die Bomberjacke zu deiner Garderobe

Egal, ob die Bomberjacke aus Fleece, Nylon, Baumwolle oder Kordstoff gefertigt ist, sie passt zu jeder Garderobe. Außerdem ist sie praktisch und du kannst sie bei Temperaturen von 0 bis 30 Grad tragen, bei Regen oder Sonnenschein. 

Eine Bomberjacke ist immer in. Deshalb kannst du sicher sein, dass du dein Geld gut investierst, wenn du eine kaufst und sie jahrelang trägst.

Wenn du noch keine Jacke in deinem Schrank hast, kannst du dir unsere Kollektion von Jacken anschauen. Such dir die aus, die am besten zu deinem Stil und deinen Ansprüchen passt.