Timberland DE Zustellung nach Hause
Warenkorb

Kannst du den ganzen Tag Stiefel tragen?

2024-04-25

Kannst du den ganzen Tag Stiefel tragen?

Timberland 6-inch Boots

Stiefel, die du ganztägig trägst, müssen gut passen

Egal, ob du eine Wanderung planst oder in einer Fabrik arbeitest, dir wird schnell auffallen, dass deine Stiefel die richtige Passform haben müssen. Dabei spielt es keine Rolle, ob du Wanderstiefel, Stiefel zum Spazierengehen oder Arbeitsstiefel trägst. Wenn sie nicht die richtige Unterstützung bieten, schaden sie deinen Füßen und deinem Rücken. 

In einer perfekten Welt wären sie eigens für deine Füße angefertigt und äußerst bequem. Aber weil das ein Luxus ist, den sich nicht jeder leisten kann, hier einige Punkte, auf die du achten solltest, wenn du deine Stiefel kaufst, damit du deiner Gesundheit nicht schadest.

Darauf solltest du achten

Wenn du Arbeitsstiefel kaufst, die du den ganzen Tag trägst, musst du sicherstellen, dass sie nicht zu klein sind oder drücken. Du solltest sie mindestens eine halbe Größe größer kaufen als deine üblichen Schuhe, manchmal sogar eine ganze Größe. 

So kannst du warme, dicke Strümpfe tragen, damit du weich auftrittst oder Einlegesohlen verwenden, damit deine Füße besser in die Stiefel passen. Außerdem schwellen deine Füße an, wenn es warm ist und wenn du den ganzen Tag gestanden hast. Aber kaufe sie auch nicht in einer viel zu großen Größe. Deine Füße sollten niemals in den Stiefeln hin und her rutschen können.

Und egal, ob du Stiefel mit oder ohne Sicherheitskappe kaufst, deine Zehen sollten immer ausreichend Platz haben. Damit deine Zehen beim Auftreten sicher greifen können, brauchen sie Platz, um sich zu bewegen.

Stoßdämpfende Sohle

Arbeitsstiefel sind meist schwerer als andere Schuhe. Sie sind dafür konzipiert, dich vor elektrischen Gefahren und herunterfallenden Objekten zu schützen. Sie müssen also vor allem sehr robust sein. Deshalb üben sie beim Gehen deutlich mehr Druck auf deine Füße aus. Zehenschutzkappen aus Kompositstoffen und Laufsohlen aus Gummi reduzieren zwar das Gewicht des Stiefels, er ist aber natürlich immer noch schwerer als ein Sneaker.

Eine Sohle, die den Stoß dämpft, bietet die passende Lösung. Sie fördert auch langfristig die Gesundheit. Diese Sohle stützt die Fersen und sorgt dafür, dass sie nicht schmerzen und sich keine Plantarfasziitis (Entzündung der Sehnenplatte an der Fußunterseite) entwickelt. 

Außerdem stützt sie das Fußgewölbe richtig. Damit werden die Kräfte, die bei jedem Schritt entstehen, verteilt.

Wenn du schon Stiefel hast und du meinst, dass sie nicht genug stützen, kannst du ein Paar Einlegesohlen kaufen, um das zu verbessern. Eine EVA-Zwischensohle (Ethylen-Vinylacetat) ist zum Beispiel leicht und wirkt stoßdämpfend. Normalerweise ist sie für Sportschuhe gedacht, aber sie bietet auch für Stiefel viel Bequemlichkeit.

Weitere Features für mehr Tragekomfort

Wenn du nach einem besonders bequemen Arbeitsstiefel suchst, solltest du einen mit gepolstertem Einschlupf wählen. Die Polsterung um deinen Knöchel stützt und sorgt dafür, dass du keine Blasen bekommst.

Zudem ist es wichtig, zu wissen, wie du deine Stiefel richtig schnürst. Das mindert den Druck auf empfindliche Stellen wie die Zehen, die Fersen oder die Knöchel.

Achte auf die Gesundheit deiner Füße

Selbst wenn du die bequemsten Stiefel mit einer Zehenkappe aus Stahl hast, die es gibt, können deine Füße nach einer Schicht schmerzen. Leider sind wir nicht dafür geschaffen, den ganzen Tag zu stehen und das hat nach einem Arbeitstag Folgen. Du kannst aber etwas dafür tun, dass es leichter wird.

Pausen einlegen

Wenn du bei einem langen Wanderausflug Stiefel trägst, planst du am besten Pausen ein. Und wenn du bei der Arbeit den ganzen Tag stehst, solltest du dich zum Mittagessen und in der Kaffeepause hinsetzen. Es mag zwar verlockend sein, an der Kaffeemaschine zu stehen und sich mit den Kollegen zu unterhalten, aber deine Beine und dein Rücken werden es dir danken.

Die Stiefel ausziehen

Selbst mit den bequemsten Stiefeln kannst du Blasen und entzündete Fußballen bekommen, wenn du den ganzen Tag auf den Beinen bist, besonders, wenn du sie mehrere Tage hintereinander trägst. Sobald du zuhause bist, solltest du die Schuhe ausziehen und auch deinen Füßen Freizeit gönnen. Am besten ist es, barfuß zu gehen, wenn das möglich ist. Oder du kannst Wollsocken oder bequeme Pantoffeln tragen, wenn es zu kalt ist.

Außerdem solltest du, wenn möglich, auch mal andere Schuhe anziehen. Du kannst an manchen Tagen Sneaker oder Halbschuhe tragen, um eine Pause einzulegen, außer du musst Stiefel zu deiner Uniform oder aus Sicherheitsgründen tragen. Wenn die Stiefel an einer bestimmten Stelle deines Fußes Schmerzen verursachen oder einen Zeh anschwellen lassen, kannst du zur Entlastung ab und an andere Schuhe tragen.

Massiere deine Füße

Wenn deine Füße verspannt sind, besonders wenn deine Muskeln sich nachts verkrampfen, solltest du die betroffenen Stellen massieren. Du kannst deinen Partner um eine Fußmassage bitten oder sie selbst abends massieren.

Eine weitere Möglichkeit ist, deine Füße auf einem Tennisball hin und her zu rollen. So erreichst du alle Stellen und kannst die Spannung lösen. Du kannst den Ball auch zur Arbeit mitnehmen und ihn in den Pausen mit deinen Füßen rollen.

Die Füße hochlegen

Wenn du den ganzen Tag Stiefel getragen hast, solltest du die Beine hochlegen, sobald du zu Hause bist, um deinen Füßen Zeit zur Erholung zu gönnen. Wenn du sie höher legst als dein Herz, arbeiten die Beinvenen effizienter und deinen Füßen geht es schneller besser.

Kompressionsstrümpfe tragen

Wenn du schon mal im Krankenhaus warst, kennst du sie wahrscheinlich schon. Die Strümpfe liegen eng an, sind dehnbar und reichen bis zum Knie. Das Ziel ist, damit die Durchblutung zu fördern. Sie sind zwar für Leute gedacht, die sich nicht genug bewegen (um Blutgerinnsel zu verhindern), aber sie helfen auch Menschen, die den ganzen Tag stehen müssen.

Mit einer besseren Durchblutung geht es deinen Füßen schneller besser und du bekommst durch das lange Stehen keine Krämpfe in deinen Beinmuskeln. Vermeide zu enge Strümpfe, die die Durchblutung verhindern.

Achte auf dich

Wie du siehst, kann man Arbeitsschuhe auch ganztägig tragen, egal ob bei der Arbeit, auf Reisen oder aus anderen Gründen. Du musst allerdings auf dich achten, um gesundheitlichen Problemen vorzubeugen. Und am wichtigsten ist, dass du Stiefel kaufst, die dir optimal passen und deine Körperhaltung so gut wie möglich unterstützen.