SIND TIMBERLANDS WASSERFEST?

Image of three Timberland shoes

 

Jedes Paar unserer wasserfesten Timberland-Stiefel und -Schuhe durchläuft Stunden an strengen Tests, um ganz sicherzustellen, dass sie komplett wasserdicht sind, bevor sie unsere Produktion verlassen. Wir nutzen nur die feinsten Rohmaterialien und verschließen jede Naht gründlich, um eine wasserdichte Ausführung zu garantieren.

 

Egal, ob du auf der Suche nach einem eleganten Paar Stormbuck Plain Toe Oxford-Schuhe bist, um auch an regnerischen Tagen zur Arbeit zu kommen, oder ein bequemes Paar stylisher Sadler Pass-Sneaker brauchst, um im Nieselregen trocken zu bleiben, jedes wasserfeste High-Tech-Timberland-Design wird fachmännisch hergestellt, um kein Wasser hereinzulassen, während deine Füße atmen können.

Aber wie wasserdicht sind sie eigentlich? Äußerst wasserdicht – laut unseren Kundenberichten, die wir regelmäßig zusammentragen.

"Sie sind definitiv wasserfest und ich laufe sehr viel. Es kann hier auf jeden Fall schon mal nass werden, aber sie haben noch kein Wasser durchgelassen!“, schreibt ein zufriedener Stiefelträger aus Wales.

"Genau das, was ich wollte: stark, wasserfest, bequem und sie sehen auch noch toll aus“, so ein weiterer Bericht.

Für uns gibt es keine bessere Bestätigung für das, was wir tun. Nichts macht uns glücklicher als ein zufriedener Timberland-Kunde, und wir möchten immer dafür sorgen, dass diejenigen, die unsere Marke lieben, zu 100 Prozent zufrieden mit der Ausführung und der Qualität der Kollektionen sind, die wir mit Leidenschaft herstellen.  

Das allererste Paar wasserfester Timberland-Stiefel wurde in den 1970er Jahren geboren, als unser Gründer, Sidney Swartz, einen steigenden Bedarf an wasserfesten Lederstiefeln, die langfristig halten, feststellte.

Diese ersten Timberlands wurden für Arbeiter designt, sodass praktischer Nutzen und Haltbarkeit Top-Priorität hatten. Feuchte, durchnässte Socken und Füße waren für eine lange Schicht keine Option. Mr. Swartzs Design war ein voller Erfolg und seine originalen gelben Timberland-Stiefel bestehen noch immer. Nicht nur, dass sie heute auf der ganzen Welt getragen werden, sie lassen noch immer kein Wasser hinein!

Nicht jedes Paar unserer Timberland-Schuhe und -Stiefel in all unseren Kollektionen ist wasserfest. Wenn du also nach Allwetter-Schuhen suchst, lies dir die Produktbeschreibung auf unserer Webseite nochmal genau durch, bevor du dich entscheidest. Wenn ein Paar Schuhe oder Stiefel dafür gemacht wurde, um deine Füße trocken zu halten – sogar in den trügerischsten Stürmen –, dann sagen wir dir immer in großen, fettgedruckten Buchstaben Bescheid!

Mit ein bisschen regelmäßiger Pflege kannst du sicherstellen, dass deine brandneuen Stiefel oder Schuhe für immer wasserdicht bleiben, egal, welchen Elementen sie ausgesetzt werden.   

Hier findest du unsere schnelle und einfache Anleitung, um deine Schuhe tipptopp zu halten.

 

1) LUFTTROCKNEN STATT HITZE

Wenn du von einem Sturm überrascht wurdest, trockne deine Timberlands nicht neben der Heizung oder einem Feuer. Zu viel Hitze kann das Leder austrocknen. Das kann nicht nur das Aussehen beeinflussen, sondern sie könnten sich auch steif anfühlen, wenn du sie das nächste Mal anziehst.

Top-Tipp: Das Einlegen eines Schuhlöffels in feuchte Schuhe und Stiefel kann dabei helfen, sie in Form zu halten.

 

2) HALT SIE SAUBER

Damit deine wasserfesten Timberland-Lederstiefel und -schuhe weiterhin so gut wie neu aussehen, empfehlen wir, dass du sie von vorneherein nicht übermäßig viel Dreck ansammeln lässt. Eine Suede Restorer Brush oder eine Rubber Sole Brush helfen dabei, Staub und Schmutz effektiv zu entfernen. Wenn du diese nicht hast, reichen auch ein weiches Küchenhandtuch oder ein Staubtuch. Für hartnäckige Flecken kann eine milde Lederseife hilfreich sein – achte nur darauf, den Überschuss gründlich abzuspülen. Manche Leute schwören für schnelles Reinigen zwischendurch sogar auf milde Babytücher! Alternativ kannst du unser Dry Cleaning Kit probieren, das mit einem Reiniger und einem Nylon-Bürstenset ausgestattet ist, um Schmutz und Flecken zu entfernen. Bevor du mit der Reinigung anfängst, empfehlen wir, dass du deine Schnürsenkel entfernst, sodass du in jede kleine Ecke kommst, in der sich gerne mal Schmutz ansammelt.

 

3) PFLEGEN UND SCHÜTZEN

Ein Lederwachs oder eine Pflege von guter Qualität ist ein weiterer Weg, um Wasserdichte zu garantieren, allerdings würden wir dies nicht für Wild- oder Nubukleder empfehlen. Diese einfach zu handhabende Behandlung hilft, geöltes und gewachstes Leder weich zu halten und zu schützen, ohne dabei die Atmungsaktivität zu verlieren.

Der Timberland Balm Proofer All Purpose Protector ist eine sichere Option für empfindliches Wild- und Nubukleder und stellt die wasserabweisende Wirkung wieder her. Ein Balsam mit vielen Funktionen: Er schützt gegen Wasser und Flecken, beeinträchtigt dabei aber nicht die Atmungsaktivität. Er ist geeignet für Baumwolle, Polyester, Leinen und Nylon, sodass du ihn sogar für deine Kleidung nutzen kannst. Achte nur darauf, dass du ihn für keine Teile mit dem Aufdruck „nur chemische Reinigung“ verwendest.

Top-Tipp: Wenn du das Schutzspray aufträgst, lass zwischen den Anwendungen ein paar Stunden Zeit und lass deine Stiefel oder Schuhe 24–48 Stunden lang trocknen, bevor du sie wieder trägst.

Wenn du dich um deine Timberlands kümmerst, hältst du sie sauber, gepflegt und bereit für jedes Abenteuer im Freien. Um dein neues Paar zu finden, schau dir die ganze Reihe für Herren, Damen und Kinder hier an.